Herzlich Willkommen!

Mein Einkaufswagen:

0Element(e)

Instrumentelle Funktionsanalyse

Instrumentelle Funktionsanalyse

 

Neben der manuellen Strukturanalyse ist die instrumentelle Funktionsanalyse ein wichtiges Verfahren zur Diagnose von CMD Patienten. Eine entsprechende ausführliche Beschreibung und Stellungnahme findet man auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunden www.dgzmk.de und deren Fachgruppe der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –therapie in der DGZMK www.dgfdt.de. Entsprechende Systeme werden heute von einer Reihe von Herstellern angeboten.

Mit diesen Geräten kann man die Veränderungen, die durch die Verwendung von einem Aqualizer oder auch durch Schienen impliziert werden messen und dokumentieren.

 

 

 

Anhand der oben aufgezeichneten Werte kann man deutlich erkennen, wie schnell der Aqualizer wirkt. Der Patient wurde aufgefordert, den Mund einige Male zu öffnen und zu schließen. Die erste Abbildung zeigt deutlich einen eingeschränkten Mundöffnungswinkel. Nach ca. 15 Min. Tragedauer eines Aqualizers zeigt die zweite Messung eine deutliche Verbesserung und Steigerung um mehr als 10 %.

Weiter zur Seite "Elektronische Messungen"

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.