• Weltweiter Versand
  • Top bewertet
  • langjährige Erfahrung
Jetzt als Behandler registrieren

Leiden Sie unter CMD? Machen Sie den Test!

Das CMD Syndrom stellt eine große Belastung für Betroffene dar – sowohl körperlich als auch psychisch. Mit einer Schiene oder einer Bissgabel können Sie akut und nachhaltig Schmerzen lindern und nachhaltig die Kiefermuskulatur trainieren.

Ob Sie an der CMD leiden, können Sie mit einem CMD Test beim Zahnarzt feststellen lassen. Leiden Sie unter 3 oder mehr der typischen Symptome, liegt bei Ihnen wahrscheinlich eine CMD vor. Mit unserem CMD Online-Selbsttest erfahren Sie schnell und einfach, ob Sie möglicherweise von dem Syndrom betroffen sind.

Der CMD Schnelltest umfasst maximal 6 Fragen. Besprechen Sie die Ergebnisse des CMD Tests im Anschluss mit Ihrem Zahnarzt, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Vertrauen Sie den Experten der CMD-Forschung

RehaBite CMD Trainer
Der RehaBite: Bissgabel für zu Hause Inhalt: 1 x Trainingsgerät inkl. Schutzdose Der RehaBite ist ein Kaumuskel-Trainer, den Sie bei Beschwerden durch das CMD-Syndrom ganz einfach zu Hause anwenden können. Die mit Glycerin gefüllten elastischen Beißgabel löst Muskelverspannungen und Schonhaltungen im Kiefergelenk. Sie können ihn als Alternative zur Therapie mit Medikamenten und der Okklusiosschiene einsetzen. Dabei bedient sich der RehaBite einer innovativen Technik: Er ist das erste physiotherapeutische Trainingsgerät, das Ihnen ein Kraft-kontrolliertes intraorales Training ermöglicht. Dies passiert durch ein hydrostatisches System. Dadurch balancieren Sie Ihren Kiefer auf den beiden Seiten der Beißgabel wie auf einer Wippe aus und garantieren so eine gleichmäßige Kaudruckverteilung. Muskelaktivitäten verbessern sich schon nach kurzer Zeit deutlich und nachhaltig. Wann hilft der RehaBite? Der RehaBite wird bei verschiedenen Symptomen, Beschwerden und Krankheitsbildern eingesetzt, etwa bei: Schlaganfallpatienten Kieferöffnungseinschränkungen muskulären Dysbalancen Kiefermuskeltraining schmerzhaften Schonhaltungen CMD-Beschwerden Die Symptome, die durch Kieferbeschwerden ausgelöst werden, sind oft vielfältig und können sich auf den ganzen Körper auswirken. Dazu gehören: Beschwerden in der Kiefermuskulatur und den Kiefergelenken Pressen/Knirschen der Zähne (Bruxismus) Spannungskopfschmerz (Migräne) Schmerzen und Verspannungen in Nacken, Hals, Schultern und Rücken Dauerhaftes Ohrgeräusch (Tinnitus) Schwindel, Gleichgewichtsstörungen Kieferarthrose als Spätfolge Erhöhte Lichtempfindlichkeit Erfahren Sie mehr in unserem ausführlichen Artikel über den RehaBite Kiefermuskel-Training: So wenden Sie den RehaBite an Beißen Sie auf die elastische Beißgabel bis zum Erreichen des Finger-Feedbacks. Halten Sie diese gleichmäßige Anspannung für ca. 10 Sekunden. Wiederholen Sie den Vorgang – empfohlen sind 3 x 10 Wiederholungen. Halten Sie den Kiefer danach aktiv offen und dehnen Sie ihn mit den Fingern bis zur Schmerzgrenze. Trainieren Sie ca. 2-3 mal täglich für 5 Minuten. Wir beraten Sie gerne! Sie haben Fragen zum Produkt oder sind sich unsicher, ob der RehaBite für Sie in Frage kommt? Gerne helfen wir Ihnen persönlich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49-221-9742834  oder per Mail an info@dentrade.de. Alternativ nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Übrigens: Als Behandler von körperlichen oder psychischen Symptomen erhalten Sie bei uns exklusive Angebote. Registrieren Sie sich jetzt. Als Behandler registrieren

Ab 79,08 €*
Details
Spoony Gloss
Spoony Gloss - Therapie bei myofunktionellen Schluckbeschwerden und CMD Beschwerden Die Schiene mit der 3-fach Wirkung zur Behandlung von Schluckstörungen Schluckbeschwerden bzw. Schluckstörungen können bereits in früher Kindheit auftreten und sollten auch frühestmöglich behandelt werden. Aufgrund der individuellen Anpassungsmöglichkeiten ist der Spoony Gloss sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet. Zur Therapie der myofunktionellen Störung wird die Zunge beim Schlucken automatisch gegen den Gaumen geführt, um das „richtige Schlucken“ kognitiv zu erlernen. Die Schiene trainiert gezielt, die beim Schlucken beteiligten Muskel der Gesichts- und Zungenmuskulatur.Bei der myofunktionellen Störung drückt die Zunge gegen die vorderen und seitlichen Zähne was regelmäßig zu Zahn- und Kieferfehlstellungen führen kann. Weitere Symptome und Anzeichen sind Mundatmung, inkompletter Mundschluss, Zischlaute, vermehrter Speichelfluss, Vorverlagerung der Zunge beim Sprechen und Sprachstörungen. Spoony Gloss 3-fach Wirkung Die sofort gebrauchsfertige Schiene hat im Wesentlichen drei Funktionen zur Therapie einer myofunktionellen Dysphasie. 1. Die Zunge wird beim Schlucken automatisch gegen den Gaumen geführt Der Doppellöffel sorgt für eine Korrektur der Zungenbewegung beim Schlucken, damit die Zunge auf dem Gaumen abgelegt wird. Bei der regelmäßigem Anwendung  von mind. 15 Minuten täglich, sollte sich die Reposition der Zunge in die korrekte Position dauerhaft einstellen. 2.    Das Zusammenbeißen der Zähne beim Schlucken wird stimuliert Die speziell entwickelte Okklusionsebene kontrolliert den Schluckreflex hinsichtlich des Zusammenbeißen der Zähne. 3.    Die Anspannung der Lippenmuskulatur wird kontrolliert Die Form des Doppelkonus dient der optimalen Positionierung der Lippen beim Schlucken, da dieser eine bewusste Kontrolle des Schluckvorgangs ermöglicht. Die bewusste Steuerung des Schluckvorgangs kann die Behandlung einer Orofaziale Dysfunktionen ermöglichen.

Ab 32,17 €*
Details
Tipp
RehaSplint MEDIUM
Knirschschiene kaufen für Soforthilfe bei CMD-Beschwerden Die neue CMD-Schiene Sie haben Kieferbeschwerden und CMD-Symptome, die sie im Alltag einschränken? Sichern Sie sich jetzt Soforthilfe mit dem RehaSplint, unserer temporären Aufbissschiene. Die Schiene können Sie sofort einsetzen und somit akute Beschwerden schon ab dem ersten Tragen lindern. Sie überzeugt mit angenehmem Tragekomfort: ganz ohne Anpassungen. Verbessern Sie Ihre Lebensqualität langfristig – mit dem Reha Splint. Die Knirschschiene ist in den Ausführungen Soft, Medium und Hard erhältlich. RehaSplint Medium – unsere Empfehlung bei durchschnittlichen CMD-Beschwerden Der RehaSplint ist in den Härten Soft (≈40 Shore A), Medium (≈50 Shore A) und Hard (≈Shore A) erhältlich, um jedem Patienten die passende Aufbisschiene für sein Krankheitsbild bieten zu können. Wir empfehlen Ihnen den Einstieg mit dem RehaSplint Medium. Die Stärke Medium kombiniert sowohl die angenehme Haptik einer etwas weicheren Schiene und ist belastbar für stärkeres Knirschen oder Pressen. Für durchschnittliche CMD-Patienten eignet sich diese Schiene somit optimal. Wann hilft der RehaSplint? Sie können den RehaSplint bei verschiedenen Symptomen, Beschwerden und Krankheitsbildern einsetzen, beispielsweise bei: Okklusale Störungen Bruxismus (Zähneknirschen oder Pressen) Muskuläre Dysbalancen Verspannungen durch Schonhaltungen CMD-Beschwerden Die Symptome, die durch Kieferbeschwerden ausgelöst werden, sind sehr unterschiedlich. Diese können sich auf den ganzen Körper auswirken, wie beispielsweise: Kieferknacken Schmerzen der Kiefermuskulatur und der Kiefergelenke Abrieb/Verlust von Zahnsubstanz Schwierigkeiten beim Kauen Störgefühl einzelner Zähne Pressen/Knirschen der Zähne (Bruxismus) Spannungskopfschmerz (Migräne) Schmerzen/Verspannungen in Nacken, Hals, Schultern und Rücken Dauerhaftes Ohrgeräusch (Tinnitus) Schwindel, Gleichgewichtsstörungen Kieferarthrose als Spätfolge Erhöhte Lichtempfindlichkeit Anwendung des RehaSplint Medium Legen Sie den RehaSplint Medium in den Mundvorhof Beißen Sie leicht auf die symmetrischen Bisspolster Tragen Sie die Knirschschiene so lange, wie Sie diese benötigen Den RehaSplint Medium können Sie sowohl nachts als auch tagsüber tragen. Er hat, wie die anderen Modelle, keine scharfen Ecken und Kanten und kann ohne jegliche Vorbereitung sofort angewandt werden. Falls die Schiene zu lang ist, können Sie diese selbstständig kürzen.Der RehaSplint ist eine temporäre Schiene und ersetzt nicht den Besuch bei Ihrem behandelnden Arzt. Erfahren Sie mehr in unserem ausführlichen Artikel über den RehaSplintWir beraten Sie gerne! Sie wollen wissen, ob der RehaBite für Sie infrage kommt oder haben noch Fragen zu den verschiedenen Ausführungen? Unser Kundenservice berät Sie gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49-221-9742834 oder per Mail an info@dentrade.de. Sie können ebenfalls unser Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Tipp: Als Behandler von körperlichen oder psychischen Symptomen erhalten Sie bei uns exklusive Angebote. Registrieren Sie sich jetzt.

Ab 19,64 €*
Details

Was ist CMD?

Bei der Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) liegt eine Erkrankung der Kiefergelenke vor, die weitreichende psychische und körperliche Folgen haben kann. Die Diagnose CMD beschreibt eine Kieferfehlstellung, die in den meisten Fällen Muskelverspannungen und Schmerzen auslöst. Die Ursachen und Symptome sind vielfältig – häufig sind weitere Körperregionen über den Kiefer hinaus betroffen, etwa der Kopf, Nacken oder Rücken.

Habe ich CMD? Ursachen & Symptome

Sowohl körperliche als auch psychische Beschwerden, wie Stress, können Ursache und Anzeichen für eine CMD sein. Kieferorthopädische Behandlungen und einfache restaurative Eingriffe (etwa Zahnfüllungen, Kronen, Brücken) beeinflussen das Aufeinanderpassen der Zähne und können sich negativ auf das empfindliche neuromuskuläre System auswirken. Daraufhin verspannt sich die Kiefermuskulatur. Die Folge: Zähneknirschen, Kopfschmerzen und Verspannungen in Schulter und Rücken.

Wie kann man CMD feststellen? Die Ursachen und Symptome sind häufig unspezifisch. Ein Arzt stellt durch eine Differenzialdiagnose fest, ob Sie unter einer CMD leiden. Typische Ursachen und Symptome sind unter anderem:

Ursachen

  • Zahnschäden & Zähneknirschen
  • falsche Füllungen oder Kronen
  • Kieferschäden 
  • Schädelwachstum
  • psychische Probleme
  • Genetik & Vorerkrankungen
  • Haltungsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Kieferorthopädische Behandlungen

Symptome

  • Zahnschäden & Zähneknirschen
  • Kieferknacken & Kieferschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Kauen
  • Pressen/Knirschen der Zähne (Bruxismus)
  • Spannungskopfschmerz (Migräne)
  • Schmerzen/Verspannungen in Nacken, Hals, Schultern und Rücken
  • Dauerhaftes Ohrgeräusch (Tinnitus)
  • Schwindel, Gleichgewichtsstörungen

Leiden Sie unter 3 oder mehr Symptomen, ist es sehr wahrscheinlich, dass bei Ihnen eine CMD vorliegt.


Weitere Informationen zum CMD-Syndrom finden Sie hier.

Diagnose CMD: Behandlung

Mit dem RehaSplintAqualizer,  RehaBite oder dem Spoony können CMD Patienten Beschwerden selbst therapieren. Ob Sie eventuell eine solche Aufbissschiene benötigen, können Sie mit unserem Test herausfinden.

Neu und jetzt erhältlich!

Der RehaSplint ist eine sofort einsetzbare Schiene, für die Sie keinerlei Abdrücke beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden vornehmen müssen. Für die kurz- bis mittelfristige Behandlung von CMD ist der komfortable RehaSplint optimal geeignet - vor allem auch zur Überprüfung einer CMD Diagnose. Eingenommene Schonhaltungen werden aufgelöst, um wieder eine gesunde und ausgeglichene Position von Ober- und Unterkiefer herzustellen.

Jetzt RehaSplint bestellen


Für sofortige Hilfe und Linderung akuter Schmerzen können Sie neben einer harten Knirschschiene den Aqualizer einsetzen. Diese Relaxationsschiene ist mit Wasser gefüllt und balanciert den Kiefer des Patienten gleichmäßig aus. Dadurch entspannt sich die Kausmuskulatur und Schmerzen lassen schon nach kurzer Zeit nach. Beachten Sie dabei: Der Aqualizer ist keine Dauerschiene und soll diese auch nicht ersetzen. Der Aqualizer ist für sehr starke Knirscher oder Presser nicht geeignet.

Jetzt Aqualizer bestellen


Der RehaBite ist eine mit Glycerin gefüllte elastische Bissgabel mit der Sie Ihre Kiefermuskulatur trainieren können. Sie lösen damit Schonhaltungen und beugen Fehlstellungen nachhaltig vor. Durch das hydrostatische Prinzip balancieren Sie Ihren Kiefer wie auf einer Wippe aus und entspannen dadurch die Muskulatur. Der RehaBite hat den gleichen Effekt wie eine Okklusionsschiene.

Jetzt RehaBite bestellen


Mit dem Spoony behandeln Sie Schluckstörungen, die als Folge der CMD auftreten können. Der Doppellöffel korrigiert die Zungenbewegung beim Schlucken, stimuliert das Zusammenbeißen der Zähne und kontrolliert die Lippenmuskulatur.

Jetzt Spoony bestellen